LEISTUNGEN

Herausnehmbare Zahnspangen

Häufig beginnt die kieferorthopädische Therapie bei Kindern mit einer herausnehmbaren Zahnspange.
Diese werden individuell für den Ober- und Unterkiefer hergestellt und bestehen aus einer laborgefertigten Kunststoffbasis, die in vielen verschiedenen Farben angeboten werden. Mithilfe von speziell gebogenen Halte- bzw. aktiven Korrekturelementen aus Edelstahldraht können diese an den Zähnen fixiert werden. Darüber hinaus vergrößern oder verkleinern integrierte kieferorthopädische Schrauben die Zahnspange und ermöglichen so letztendlich das Dehnen des Kiefers, das Öffnen oder Schließen von Lücken oder das Bewegen der Zähne in verschiedene Richtungen.

Feste Zahnspangen

Da herausnehmbare Apparaturen bei komplizierten Zahn- oder Kieferfehlstellungen nur eingeschränkte Möglichkeiten der Behandlung bieten, setzt die Kieferorthopädie hier eher festsitzende Spangen ein.

Ein Vorteil dieser Behandlungsart ist – durch exakte mechanische Wirkung und das ununterbrochene Tragen – die effizientere und damit planetaren und auch kürzere Behandlungsdauer im Vergleich zu losen Zahnspangen.

Die Zahnspange besteht aus Metall- oder Keramikbrackets, die durch einen Draht miteinander verbunden sind. Der Draht wird mit kleinen Gummiringen oder feinen Drähten an dem Bracket befestigt. So erfolgt die Übertragung der notwendigen Kraft auf die Zähne, die sich dann entlang des Drahtes in die richtige Position bewegen.

Da der Mundinnenraum bei den festsitzenden Zahnspangen frei bleibt, wirken sie sich kaum auf das Sprechen aus. Dafür erfordern sie jedoch eine äußerst gründliche und regelmäßige Zahnpflege und Mundhygiene.

Retainer

Im Anschluss an die kieferorthopädische Behandlung beginnt die Retentionsphase. Dabei soll das erreichte Beahndlungsergebnis gesichert werden, denn Zähnen beginnen auch ohne Zahnspange sich wieder zu bewegen und bleiben nicht in der gewünschten Position. Die Gründe für diese Rückbewegungen können ganz unterschiedlich sein. Damit es aber nicht soweit kommt, kann die verbesserte Zahn- und Kieferstellung mit einem Retainer stabilisiert werden.

Der festsitzende Lingualretainer ist meist ein kleiner dünner Draht, der auf der Rückseite der Zähne befestigt ist. Er stört dabei auch weder beim Sprechen noch beim Essen und ist für Außenstehende unsichtbar.

Ästhetikbrackets

Zu den Ästhetikbrackets gehören Mini- und auch Kunststoffbrackets. Minibrackets sind wesentlich kleiner als die sonst üblichen Brackets.

Das bietet zwei Vorteile: Zum einen bedecken sie einen kleineren Teil der Zahnoberfläche und ermöglichen dadurch eine einfachere Zahnpflege. Zum anderen sind sie durch ihre geringere Größe natürlich auch unauffälliger.

Aus ästhetischen Gründen gibt es auch noch die zahnfarbenen Kunststoffbrackets. Diese sind durch ihre Farbe einfach unauffälliger und haben zusätzlich abgerundete Kanten und ihre glatte Oberfläche bietet kaum Platz für Bakterien.

Glattflächenversiegelung

Die Glattflächenversiegelung wird vorbeugend bei der Behandlung mit festsitzenden Zahnspangen angewandt. Die Versiegelung sorgt dafür, dass gesunde Zähne auch für die Dauer der Behandlung gesund bleiben und schützt diese vor aggressiven Kariesbakterien.

Welche Vorteile bringt die Flächenversiegelung bei festsitzenden Zahnspangen?

Wird eine feste Zahnspangen eingesetzt, dann werden hierfür Brackets auf die Zähne geklebt. Um den Kariesschutz von Beginn an zu gewährleisten, ist schon vor Einbringen der festen Zahnspange eine Versiegelung sinnvoll.

Zum Schutz der Zahnflächen wird deshalb vor dem Anbringen der Brackets ein fluoridhaltiger Versiegelungslack aufgetragen.

Man spricht hier von einer Glattflächen- oder auch Bracketumfeldversiegelung. Sie verhindert Demineralisierungen im Umfeld der Brackets.

Professionelle Zahnreinigung

Eine professionelle Zahnreinigung stellt sich bei einer kieferorthopädischen Behandlung als besonders sinnvoll dar, da es gerade bei einer festsitzenden Zahnspange häufig zu unerwünschten Belägen kommt und die Zähne so anfälliger für Karies werden. Beim Kieferorthopäden empfiehlt sich daher eine gründliche Reinigung sowohl vor als auch nach der Behandlung.

Liebe Patientinnen und Patienten,

wir sind ab Montag, den 16.08.2021 wieder für Euch da!

Wir danken Ihnen für ihre Geduld und freuen uns Sie wiederzusehen.

Ihr Praxisteam Dr. Katja Neubauer